link Über den Autor:
Tino M. Böhler, M.A.,
Jahrgang 1963,
Redaktionsbüro Dresden,
E-Mail Kontakt
Mobile 0175-5607033

Januar 2011
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Site search

Neueste Beiträge

Golem.de News

Site search

Categories

Januar 2011
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Tags

„Galanacht der Stars“ 2011 bei Sarrasani: 29.260 Euro …..

…..für Kinder mit angeborenem Immundefekt Erlös der Benefizveranstaltung geht an die Deutsche Selbsthilfe Angeborene Immundefekte e.V. / 15 Prominente engagierten sich für den guten Zweck Dresden

Bei der „Galanacht der Stars“ am Samstag, 29. Januar 2011, im Sarrasani Trocadero Dinner- Variétheater kam die Spendensumme von 29.260 Euro zugunsten der Deutschen Selbsthilfe Angeborene Immundefekte e.V. (dsai) zusammen.

Insgesamt 15 Prominente machten sich gemeinsam mit André Sarrasani und den Trocadero-Künstlern stark für die kleinen Patienten mit chronisch defektem Immunsystem. Zum Starensemble 2011 zählten unter anderem die Moderatoren Thomas Ranft und René Kindermann, der die finale Tombola- Auslosung auf der Bühne moderierte, Fußballtrainer-Urgestein Eduard Geyer, der gemeinsam mit Cheryl Shepard und Michael Trischan aus der beliebten ARD-Serie „In aller Freundschaft“ Tombolalose verkaufte sowie der Opern- und Popsänger Silvio d’Anza und der Serienstar Wolfgang Bahro („GZSZ“).

Verschiedene musikalische Darbietungen, unter anderem von Silvio d‘ Anza, Mirko Reeh sowie der deutsch-türkischen Stimmungsband Kölsche Kraat, untermalten die rund vierstündige Show. Ein Highlight des Abends war der Auftritt von Wolfgang Bahro („GZSZ“), der als Harald Juhnke den Klassiker „Berlin, Berlin“ zum Besten gab. präsentiert von 2 von 2 Zu Herzen ging die Rede von Luca Schenke, der die Spende im Namen der dsai entgegen nahm. „Das ist eine große Ehre für mich“, erklärte der 10-jährige, der den Zuschauern einen kurzen Einblick in seine Krankengeschichte gab, die stellvertretend für viele Betroffene steht. „Mit der ‚Galanacht der Stars’ ist es uns gelungen, die öffentliche Aufmerksamkeit verstärkt auf angeborene Immundefekte zu lenken“, erklärt André Sarrasani. „Dafür möchte ich allen prominenten Unterstützern von Herzen danken. Mein ganzer Dank gilt auch den Dresdnern, die durch ihre Spenden die Aufklärungsarbeit der dsai ein bedeutendes Stück voranbringen und so Leben retten.“

Write a comment