link Über den Autor:
Tino M. Böhler, M.A.,
Jahrgang 1963,
Redaktionsbüro Dresden,
E-Mail Kontakt
Mobile 0175-5607033

Juli 2012
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Site search

Neueste Beiträge

Golem.de News

Site search

Categories

Juli 2012
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Tags

Filmnächte am Elbufer in Dresden: 30. Juni – 31. August 2012!

Die Filmnächte am Elbufer sind wahrscheinlich das schönste Open-Air Kino- und Konzertfestival in Europa. Vor der weltberühmten Silhouette der Dresdner Altstadt bietet das Areal am Elbufer mitten in der City ca. 3.300 Sitzplätze für Besucher von Filmveranstaltungen, 400 davon überdacht im oberen Gastronomiebereich, den wir Filmgarten nennen.

Bei Konzerten können hier bis zu 12.000 Fans ihre Stars feiern. An ca. 60 Tagen im Sommer begrüßen die Filmnächte am Elbufer bei ca. 50 Filmveranstaltungen und ca. 10 Konzerten ca. 150.000 Gäste. Die Filmnächte am Elbufer sind damit auch die größte Veranstaltung dieser Art in Deutschland.

Chronologie
Seit der Gründung der Filmnächte am Elbufer im Jahre 1991 hat sich eine Menge getan. Immer mehr Zuschauer lassen sich das Sommerereignis in Dresden nicht entgehen. Filmschaffende und Stars entdecken zunehmend den Reiz des Standorts als Plattform für nationale und hoffentlich auch bald internationale Premieren.

Die beliebtesten Filmveranstaltungen 2011

  • Kokowääh: 4.152 Besucher
  • Hangover 2: 4.045 Besucher
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2: 3.527 Besucher

Die beliebtesten Konzerte 2011

  • Beatsteaks: 12.500 Besucher
  • Kaisermania: 12.500 Besucher
  • Unheilig: 10.500 Besucher

Besucherzahlentwicklung seit 1991

  • 1991: 10 Tage – 6.000 Besucher
  • 1992: 14 Tage – 15.000 Besucher
  • 1993: 31 Tage – 35.000 Besucher
  • 1994: 31 Tage – 50.000 Besucher
  • 1995: 38 Tage – 60.000 Besucher
  • 1996: 39 Tage – 50.000 Besucher
  • 1997: 45 Tage – 70.000 Besucher
  • 1998: 49 Tage – 100.000 Besucher
  • 1999: 54 Tage – 125.000 Besucher
  • 2000: 59 Tage – 90.000 Besucher
  • 2001: 61 Tage – 150.000 Besucher
  • 2002: 47 Tage – 97.000 Besucher*
  • 2002: 10 Tage – 6.500 Besucher**
  • 2003: 60 Tage – 144.000 Besucher
  • 2004: 62 Tage – 147.000 Besucher
  • 2005: 60 Tage – 146.000 Besucher
  • 2006: 61 Tage – 140.000 Besucher
  • 2007: 60 Tage – 136.000 Besucher
  • 2008: 60 Tage – 170.000 Besucher
  • 2009: 60 Tage – 163.000 Besucher
  • 2010: 68 Tage – 108.000 Besucher***
  • 2011: 60 Tage – 162.500 Besucher

 

* vorzeitiger Abbruch durch Flutkatastrophe
** Benefizveranstaltung
*** Unterbrechung durch Hochwasser

Veranstaltungshöhepunkte seit 1991

Konzerte
Katie Melua, Xavier Naidoo, Rosenstolz, Bob Dylan, UB 40, Kronos Quartett, James Brown, Gilbert Becaud, Mercedes Sosa, Backstreet Boys, Lou Reed, Chris de Burgh, Herbert Grönemeyer, Rammstein, Die Ärzte, Brian Adams, Simply Red, Dresdner Philharmonie, Roland Kaiser, Die Toten Hosen, Udo Jürgens, Nena, Calexico, AIR, Joan Baez, R.E.M., Peter Fox, Helge Schneider, B.B. King, Snoop Dogg, Joe Cocker, Beatsteacks

Filme
Deutschlandpremieren „Projekt Gold – Aus Liebe zum Spiel“, „Du bist nicht allein“, „Niki de Saint Phalle“, „Blow“, Uraufführung „Das alte Dresden im Film“, Die Kurzfilmnacht, Best of British Focus, Die Dresdner Trash-Nacht, Die Radeberger Oskarnacht, Premiere „Verschwende Deine Jugend“, Preview „Die fetten Jahre sind vorbei“, Premiere „Die Gräfin“, Premiere „Hände hoch oder ich schieße“, Preview „LOL“, Premiere „Whisky mit Wodka“, Premiere „Mein bester Feind“

Parties
Die Swatch Techno Nacht, Rhythmus & Schweiß, Cocktails & Dreams, Disco Fever, Saturday Night Fever, Sex & the City, Die Nacht der haarigen Biester, Familienfest, Dirty Dancing, Teledisko

Kooperationen
„Deutschlandradio Kultur“ – Musik zum Film
„Die Zeit“ – Medienkooperation
„BILD Ostdeutschland“ – Premium-Medienpartner
„RTL“ – Public Viewing Fußball WM 2010