link Über den Autor:
Tino M. Böhler, M.A.,
Jahrgang 1963,
Redaktionsbüro Dresden,
E-Mail Kontakt
Mobile 0175-5607033

Februar 2019
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Site search

Neue Beiträge

- Einigung auf EU-Ebene: Personalausweise müssen künftig Fingerabdrücke enthalten

- Bus Simulator angespielt: Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

- Telekom: Weitere 132.000 Haushalte bekommen Vectoring

- Hangover: Wine-Entwickler wollen x86-Apps auf ARM ausführen

- Darpa: US-Militär will U-Boote mit Hilfe von Meerestieren aufspüren

- M-net: G.fast-Glasfaser für weitere 50.000 Münchener Haushalte

- Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum

- Linux: Kernel-Community hat Probleme mit Bug-Fixes

- WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs

- Snapdragon X55: Qualcomms 5G-Modem schafft 7 GBit/s

Kategorien

Schlagwörter

Tag: Bosch

Digital Energy: Ressourcen schonen mit Energiemanagement-Systemen

Nach dem erfolgreichen Start im Vorjahr bietet die Leitmesse Energy den Anbietern von zukunftsweisenden Lösungen für optimierte Energieflüsse mit der Sonderschau Digital Energy zum zweiten Mal eine eigene Bühne. So wird die Sonderschau wieder zum Schaufenster für Energiedatenerfassung, -visualisierung, -auswertung und -optimierung.

Der Köln Bonn Airport und Millionen Passagiere profitieren von Bosch-Technologie:

Lüftungstechnik Climotion sorgt für besseres Klima – und spart Millionen von Euro Von Tino Böhler, Dresden Zum zweiten Mal in Folge zählt der Köln Bonn Airport in 2014 mehr als 1 Million Passagiere in einem Monat. Wie schon im August 2014 wurde auch im September 2014 die Millionen-Marke geknackt. Genau 1.033.371 Fluggäste starteten oder landeten […]

Molkerei Lanz vetraut auf Bosch-Raumbelüftungstechnologie Climotion: „Die bakteriologische Luftqualität ist seit der Installation vorzüglich!“

Obergerlafingen liegt im Schweizer Kanton Solothurn. Eingebettet in einer Ebene 10 km südlich von Solothurn gibt es in der Region um Obergerlafingen viele Dörfer, Agrarland und Wälder. Augrund der guten Verkehrslage haben sich verschiedene kleinere und mittlere Unternehmen in Obergerlafingen niedergelassen.