link Über den Autor:
Tino M. Böhler, M.A.,
Jahrgang 1963,
Redaktionsbüro Dresden,
E-Mail Kontakt
Mobile 0175-5607033

November 2020
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Site search

Neueste Beiträge

Golem.de News

Site search

Categories

November 2020
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Tags

Tag: MES

SMS group: Schmid Engineering verknüpft 55 Anlagen mit dem MES

„Kosteneffekte und hohe Fertigungskostentransparenz“ Ingenieurdienstleister und Systemhaus Schmid Engineering (SE) wurde von der SMS group GmbH in Hilchenbach mit der Anbindung des Maschinenparks mit bis zu 30 Jahre alten Maschinen und Steuerungen an ein übergelagertes Manufacturing Execution System (MES) beauftragt. Ziel war die Ermittlung des Produktionssignals aus mehreren Einzelsignalen. Der ursprüngliche Plan, die Steuerungen durch […]

DGS Druckguss Systeme AG setzt auf DataSErver von Schmid Engineering

„Wir können jedes produzierte Gussteil zweifelsfrei identifizieren“ Um seine Fertigung weiter zu optimieren, hat sich der Schweizer Automobilzulieferer DGS Druckguss Systeme AG für den Ingenieurdienstleister Schmid Engineering (Freudenstadt im Schwarzwald) entschieden. Im Mittelpunkt der Anforderungen an die neue Lösung stand die für die Automobilindustrie mittlerweile zwingende Einzelteilrückverfolgung.

Der Weg vom MES zur Fertigungsplattform: Die Zukunft der digitalen Produktion

Gastbeitrag von Dipl.-Ing. Bernhard Falkner, CTO, Industrie Informatik GmbH Entscheidungen von heute beeinflussen den Erfolg von morgen. Die moderne Wirtschaft ist geprägt von Digitalisierung und damit einhergehender, globaler Vernetzung. Hochdynamische Märkte und sich ständig ändernde Anforderungen an die Industrie stellen vor allem Fertigungsunternehmen vor neue Herausforderungen. Es gilt, die neuen Möglichkeiten und Technologien gewinnbringend einzusetzen […]

Digitalisieren? Ja, aber richtig!

Fertigungsunternehmen sind gefordert, sich intensiv mit der Digitalisierung ihrer Produktion auseinanderzusetzen. Nur mit der richtigen Herangehensweise und kompetenten Umsetzungspartnern schafft man die Verschmelzung der industriellen und digitalen Welten und kann so langfristig seinen Wettbewerbsvorsprung absichern und ausbauen.

Smart Factory gestartet: Hohe Dynamik in Richtung digitaler Fertigung bei Miba

Die Miba AG zählt mit ihren Produkten für die Motoren- und Fahrzeugindustrie, für Anbieter in der Energieerzeugung und –übertragung, für die Öl- und Gasindustrie sowie für den Anlagenbau seit vielen Jahren zu den Technologieführern der Branche. Die Digitalisierung in den verschiedenen Fachbereichen voranzutreiben, zählte für die Miba schon lange zu den wichtigen und zukunftsweisenden Entwicklungsschritten. […]