link Über den Autor:
Tino M. Böhler, M.A.,
Jahrgang 1963,
Redaktionsbüro Dresden,
E-Mail Kontakt
Mobile 0175-5607033

Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Site search

Letzte Beiträge

- Urteil: Bundesverfassungsgericht schränkt Rundfunkbeitrag leicht ein

- Smarte Soundbars: Sonos' Beam ist verfügbar, Polks Command Bar verzögert sich

- Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

- Goodwood Festival of Speed: Volkswagen I.D. R Pikes Peak mit neuem Rekord

- Volante Vision Concept: Aston Martin will Luxus-Lufttaxi bauen

- Bafa: Elektroautoprämie für Tesla S muss zurückgezahlt werden

- Arbeitnehmerüberwachung: Walmart patentiert Technik zur Audioüberwachung

- CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

- Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

- Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

Kategorien

Schlagwörter

Tag: Start-up

Die meisten Unternehmen lassen Startups links liegen

– 65 Prozent arbeiten gar nicht mit Startups zusammen – wichtigster Grund: Unternehmen fehlt der Kontakt zu Gründern – nur 14 Prozent entwickeln gemeinsam mit Startups neue Produkte

Im Schnitt braucht jedes Start-up 2,4 Millionen Euro frisches Kapital

■ Nur jeder dritte Gründer hat in den kommenden zwei Jahren keinen Finanzierungsbedarf ■ Finanzierungsrunden dauern durchschnittlich zwischen fünf und sieben Monate ■ Jeder dritte Gründer kann sich einen Börsengang vorstellen   Berlin, August 2016 – Start-ups in Deutschland brauchen in den kommenden zwei Jahren im Durchschnitt 2,4 Millionen Euro frisches Kapital. Gleichzeitig sagt jeder […]