link Über den Autor:
Tino M. Böhler, M.A.,
Jahrgang 1963,
Redaktionsbüro Dresden,
E-Mail Kontakt
Mobile 0175-5607033

Juli 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Site search

Neueste Beiträge

Golem.de News

Site search

Categories

Juli 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Tags

Der Weg vom MES zur Fertigungsplattform: Die Zukunft der digitalen Produktion

Gastbeitrag von Dipl.-Ing. Bernhard Falkner, CTO, Industrie Informatik GmbH

Entscheidungen von heute beeinflussen den Erfolg von morgen. Die moderne Wirtschaft ist geprägt von Digitalisierung und damit einhergehender, globaler Vernetzung. Hochdynamische Märkte und sich ständig ändernde Anforderungen an die Industrie stellen vor allem Fertigungsunternehmen vor neue Herausforderungen. Es gilt, die neuen Möglichkeiten und Technologien gewinnbringend einzusetzen und die richtigen Schritte in Richtung zukunftsfähiger Fertigung zu gehen. Was sind jedoch diese richtigen Schritte? Immer öfter fällt in diesem Zusammenhang der Begriff ‚Fertigungsplattform‘. Read more »

Senorics – Dem Super-Sensor auf der Spur

Das 2017 aus der TU Dresden ausgegründete Start-up Senorics ist mit einer patentierten Sensortechnologie auf dem Markt, die leistungsfähige Hardware auf dem Level bisheriger High-End-Lösungen mit dem sehr günstigen Preispunkt vorhandener Low-Cost-Systeme kombiniert. „Das ist bislang einmalig weltweit und eröffne völlig neue Anwendungsfelder, die bisher nicht von der Analysemethode ‚Spektroskopie’ profitieren“, verspricht Dr. Ronny Timmreck, Founder und CEO der Dresdner Senorics GmbH. Auf dem Weg zur erfolgreichen Entwicklung und Vermarktung seiner einzigartigen Sensortechnologie hat sich das junge Unternehmen zahlreiche namhafte Kooperations-Partner und Investoren an Bord geholt. Read more »

Digitalisieren? Ja, aber richtig!

Gastbeitrag von Dipl.-Ing. Bernhard Falkner, CTO, Industrie Informatik GmbH

Fertigungsunternehmen sind gefordert, sich intensiv mit der Digitalisierung ihrer Produktion auseinanderzusetzen. Nur mit der richtigen Herangehensweise und kompetenten Umsetzungspartnern schafft man die Verschmelzung der industriellen und digitalen Welten und kann so langfristig seinen Wettbewerbsvorsprung absichern und ausbauen. Read more »

„Echte ‚Verkabelung’ immer noch sicherste Variante für Datenaustausch“

Das Dresdner Unternehmen SQL Projekt ist IT-Dienstleister für integriertes Informationsmanagement. Von globalen Unternehmen über Organisationen der öffentlichen Verwaltung bis hin zu neu gegründeten Startups – viele datengetriebene Organisationen setzen auf SQL Projekt, um ihre Entscheidungsgeschwindigkeit zu erhöhen. „Durch die Einführung von 5G entstehen in Fertigungsunternehmen viele neue Möglichkeiten für die Vernetzung von Systemkomponenten und Geschäftsprozessen“, prognostiziert Stefan Ehrlich, Vorstandsvorsitzender der SQL Projekt AG. „Wir müssen abwarten, wie schnell die neuen Potentiale und Möglichkeiten von 5G in echte tragfähige Geschäftsmodelle umgesetzt werden können.“ Read more »

IKTS: Offshore-Gründungsstrukturen (autonom) überwachen

Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien nimmt auch die Anzahl von Offshore-Windenergieanlagen weltweit kontinuierlich zu. Aufgrund rauer Witterungsbedingungen sind Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten auf hoher See deutlich schwieriger. Das verursacht erheblich höhere Betriebs- und Wartungskosten als vergleichbare Windparks an Land. Am Dresdner Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS wurde ein Messsystem entwickelt, dass an der Gründungsstruktur von Offshore-Anlagen fest installiert wird und diese dauerhaft überwacht. Das reduziert den Aufwand für kostenintensive Vor-Ort-Einsätze und damit die Wartungskosten. Read more »